Ebenfalls an Gewicht zulegen dürften der Energieversorger RWE
MAN gewinnt mehr Gewicht im Dax

Die Aktie des Münchener Maschinen- und Lkw-Herstellers MAN wird ab dem kommenden Montag deutlich mehr Gewicht im Deutschen Aktienindex (Dax) haben. Das geht aus einer vorläufigen Liste hervor, die die Deutsche Börse am Mittwoch veröffentlichte.

scc FRANKFURT/M. Das Gewicht von MAN im Dax wird demnach von 0,77 Prozent auf 1,07 Prozent steigern. Grund dafür ist der gestiegene Anteil an frei handelbaren Aktien des Konzerns durch die Platzierung von rund 25 Prozent der Anteile aus dem Besitz der Holding Regina. Diese hatte die MAN-Aktie für die Commerzbank, die Münchener Rück und die Allianz gehalten.

Die endgültigen Werte, die am Freitag nach Börsenschluss ermittelt werden, werden am Samstag auf der Internetseite der Deutschen Börse veröffentlicht (»www.deutsche-boerse.com). Die Indexgewichtung ist speziell für passiv gemanagte Fonds von Bedeutung, die einen Index in seiner Gesamtheit abbilden. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass die Fondsmanager sich nun mit MAN-Papieren eindecken werden und der Kurs entsprechend steigt.

Ebenfalls an Gewicht zulegen dürften der Energieversorger RWE, dessen Dax-Anteil von 4,10 auf 4,35 Prozent steigen wird, und Software-Konzern SAP, der nun mit 5,25 statt vorher mit 5,13 Prozent in der Liste steht. Stärkster Wert im Dax bleibt weiterhin Siemens, obwohl die Aktie die größten Einbußen von allen Werten verzeichnet. Statt bei 11,22 liegt der Anteil jetzt nur noch bei 10,96 Prozent. Hinter Siemens folgen Eon( 9,55 Prozent), Deutsche Telekom (8,49 Prozent) und Deutsche Bank (7,96 Prozent).

Im MDax ersetzt am Montag die Aktie des Baustoffkonzerns Pfleiderer die Titel des Online-Brokers Comdirect. Für Dialog Semiconductor rückt Medigene in den TecDax auf. In den SDax kommt dann die Aktie des Online-Wettanbieters Fluxx.com an Stelle des Automobil-Zulieferers Phoenix, der von Continental übernommen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%