Eon bleibt Schwergewicht
Allianz-Gewicht im Dax steigt

HB FRANKFURT. Das Gewicht der Allianz-Aktie im Deutschen Aktienindex Dax steigt mit Wirkung vom kommenden Montag um voraussichtlich rund zehn Prozent.

Die Allianz werde auf Basis vorläufiger Berechnungen vom 19. September an mit 7,78 statt mit 7,06 % gewichtet, teilte die Deutsche Börse am Mittwoch in Frankfurt mit. Grund sei die durch die jüngste Kapitalerhöhung gestiegene Marktkapitalisierung des größten deutschen Versicherungskonzerns.

Schwergewichte im Leitindex bleiben trotz leichter Abschläge in der Gewichtung die Aktien des Versorgers Eon mit 10,12 (10,30) Prozent und des Münchener Technologiekonzerns Siemens mit 10,02 (10,19) Prozent. Am unteren Ende der Skala finden sich wie bisher die Papiere von Fresenius Medical Care mit einer Gewichtung von 0,48 (0,49) Prozent.

Die endgültige Gewichtungsliste will der Frankfurter Börsenbetreiber an diesem Samstag auf Basis der Schlusskurse von Freitag veröffentlichen. Parallel zur neuen Gewichtung treten am Montag mehrere Änderungen in der Zusammensetzung von MDax, TecDax und SDax in Kraft. Im Dax ändert sich dagegen nichts.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%