Handelsblatt-Börsenspiel
Je größer die Schwankungen, desto besser

Mit einer Wette gegen den Euro wird ein Börsenspieler zum Wochensieger. Solche Glücksgriffe sind eigentlich die Ausnahme; trotzdem sind riskante Papiere bei den Teilnehmern heiß begehrt.

DüsseldorfDer Euro gerät immer stärker unter Druck. Zwar erklärt die Europäische Zentralbank, alles zu tun, um die Gemeinschaftswährung zu erhalten. Doch die Zinssenkung der Notenbank in der vergangenen Woche bewirkte erst einmal, dass der Kurs weiter absackte. Der Euro fiel unter 1,23 Dollar - auf den tiefsten Stand seit zwei Jahren. Mancher Anleger hatte genau darauf spekuliert. Beim Handelsblatt-Börsenspiel hatte der Teilnehmer "GS07349" vor der Zinsentscheidung mit einem Turbo-Optionsschein gegen den Euro gewettet. Als der Euro-Kurs dann tatsächlich einbrach, machte der Spieler den großen Gewinn. Um mehr als 200 Prozent steigerte er den Wert seines Depots in einer Woche....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%