Markthintergrund
Deutsche Börse-Aktie vom Handel ausgesetzt

Die Titel der Deutschen Börse sind am Montagnachmittag vom Handel ausgesetzt worden. Die Aktie geht mit einem Plus von 1,4 Prozent auf 172,55 Euro in die Handelspause.

FRANKFURT. Einem Händler zufolge deutet die Aussetzung Nachrichten zu einer möglichen Übernahme der International Securities Exchange (ISE) an. „Ansonsten hätte es ja auch eine reine Adhoc getan“, sagt er. Dass der Aufsichtsrat der Börse über ein Gebot für die ISE berate, war nach einer Meldung des Wall Street Journal Europe bereits seit dem Morgen im Markt.

Die Deutsche Börse will den Medienberichten zufolge für die vollelektronische New Yorker Optionsbörse insgesamt etwa 2,6 Milliarden Dollar bezahlen. Bei der Börse war zunächst niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%