Tele Atlas im TecDax
MTU Aero wird MDax-Mitglied

Die Deutsche Börse setzt bei der Zusammensetzung ihres Leitindex Dax weiter auf Kontinuität und hat wie von Experten erwartet keine Änderung vorgenommen. Der wichtigste deutsche Börsenindex setzt sich damit seit zwei Jahren aus den selben 30 Werten zusammen. Anders in MDax und TecDax.

HB FRANKFURT. In den Nebenwerteindex MDax rückt am 19. September die erst im Juni dieses Jahres an die Börse gegangene MTU Aero Engines auf, teilte die Deutsche Börse am Montagabend im Anschluss an eine Sitzung des für die Index-Veränderung zuständigen Arbeitskreises Aktienindizes mit. Der Münchener Triebwerkshersteller zählte bei den für eine Mitgliedschaft entscheidenden Kriterien Marktkapitalisierung und Börsenumsatz zu den größten klassischen Werten unterhalb des Dax.

Ausscheiden aus dem Index der mittelgroßen Unternehmenswerte müsse dafür der Autozulieferer Beru. Der im Streubesitz befindliche Anteil an Beru war infolge der Übernahme durch Borg Warner deutlich gesunken. Außerdem ersetzen im MDax die Stammaktien von Rhön-Klinikum die Vorzugsaktien des Unternehmens.

In den TecDax wird laut dem Frankfurter Marktbetreiber das auf die Erstellung digitaler Landkarten spezialisierte Unternehmen Tele Atlas aufgenommen. Dafür müsse die Aktie des Internet-Dienstleisters Teles den Technologie-Index verlassen. Atlas zähle bei Börsenumsatz und Marktkapitalisierung zu den größten Technologiewerten unterhalb des Dax im Prime Standard.

Seite 1:

MTU Aero wird MDax-Mitglied

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%