Viele Aktien in Santiago sind nach wie vor günstig
Chiles Börse profitiert von Kupfer-Boom

Chiles Börse galt unter Investoren immer als langweilig, weil sich dort wenig bewegte. Das hat sich geändert. Bereits im vergangenen Jahr stieg der Leitindex um 40 Prozent. Nun steigen die Kurse seit Mai dieses Jahres erneut kontinuierlich an.

abu SANTIAGO. Für die kommenden sechs Monate rechnet Manuel Bengolea Chadwick von FIT-Research in Santiago mit weiteren 20 Prozent Kurszuwachs, die Analysten von Santander Investment sind mit einer Prognose von acht Prozent etwas vorsichtiger.

Dafür, dass der Aufschwung anhält, spricht vor allem der Asien-Effekt: Chiles Wirtschaft profitiert vom Anstieg der Rohstoffpreise und dem Wachstum in Asien. Ein Drittel der Ausfuhren des Pazifikanrainers – vor allem Kupfer, aber auch Holz, Lachs, Wein, Obst und Gemüse – fließen nach Fernost. Zwar hat es eine Weile gebraucht, bis das Exportwachstum auch die Inlandskonjunktur erfasst, doch inzwischen erholt sich der Konsum im Andenland.

Dazu...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%