Vorschau auf die neue Börsenwoche
Arbeitsmarktdaten stehen im Blick der Wall Street

Nach der verlustreichsten US-Handelswoche seit mehr als vier Jahren hoffen nervöse Anleger in New York in den kommenden Tagen auf eine Erholung. Da sich die Berichtssaison der großen US-Konzerne dem Ende zuneigt, werden Anleger verstärkt auf Wirtschaftsdaten und die Entwicklung der asiatischen Märkte achten.

HB NEW YORK. Dort nahm auch der jüngste Kursrutsch seinen Anfang: Der wichtigste Index der chinesischen Börse hatte am Dienstag mit einem Minus von knapp neun Prozent die stärksten Verluste seit zehn Jahren verbucht. Bei den US-Wirtschaftsdaten werden vor allem Zahlen zum US-Arbeitsmarkt auf das Interesse der Anleger stoßen. Diese werden am Freitag veröffentlicht. Experten erwarten im Durchschnitt einen Beschäftigungsanstieg außerhalb des Agrarsektors im Februar um 100 000 und eine unveränderte Arbeitslosenquote von 4,6 Prozent. "Die Entwicklung am Arbeitsmarkt wird für den kurzfristigen Handel wichtig sein", sagte Wayne Wicker von Vantagepoint Funds. Für weitere Impulse am Markt könnten zudem frische Daten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%