Gerüchte um Tui sorgen für hektische Kurssprünge
Roulette im Dax

Ein Blick auf den Kursverlauf der Tui-Aktie in den vergangenen Tage genügt. Zwar ist die Aktie des Reisekonzerns ein Mitglied des deutschen Standardwerteindex Dax. Doch ihre dramatischen Kurssprünge zeigen alle Merkmale eines Spekulationspapiers. Vor zwei Tagen verlor die Aktie drei Prozent, gestern Morgen sprang sie dann um 7,5 Prozent nach oben und pendelte sich bei einem Plus von sechs Prozent ein.

HB DÜSSELDORF. Solche Zickzack-Bewegungen waren schon in den Tagen und Wochen zuvor keine Seltenheit.

Seit bekannt ist, dass die Investmentbank Morgan Stanley ihren Anteil an Tui bis Ende Mai von gut fünf Prozent auf mehr als zehn Prozent gesteigert hat, werden die Ausschläge noch heftiger. Die Gerüchteküche brodelt mehr denn je. Hat Morgan Stanley die Aktien auf eigene Rechnung gekauft? Oder handelt die Bank im Kundenauftrag?

Morgan Stanley könnte selbst mit den Papieren wahrscheinlich wenig anfangen. Tui weist – von der zum Konzern gehörenden Perle Hapag Lloyd einmal abgesehen – geringe Gewinnmargen auf. Für eine Investmentbank, die im Wesentlichen Kapital gegen Provision vermittelt, wäre es außerdem untypisch, dass sie die Anteile selber behält. Wahrscheinlicher ist schon, dass der Kauf im Auftrag von Kunden geschah.

An der Börse wird über Hedge- Fonds spekuliert, die sich von Morgan Stanley die Aktien leihen um damit Leerverkäufe zu tätigen. Sie verkaufen die Papiere jetzt, und kaufen sie später zurück, in der Hoffnung dass der Kurs mit dem drohenden Abstieg von Tui aus dem Dax deutlich niedriger ist.

Oder sind es strategische Interessenten? Von der Oetker-Gruppe als möglichem Angreifer ist die Rede. Der hat schon im Frühjahr Interesse an der Tochter Hapag Lloyd bekundet. Analysten schätzen, dass Hapag Lloyd mit seiner vorzeigbaren Umsatzrendite von acht Prozent allein schon so viel wert ist, wie der gesamte Reisekonzern. Das Reisegeschäft könnte Oetker dann ohne größere Kosten weiterreichen.

Seite 1:

Roulette im Dax

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%