Südamerikanischer Flugmarkt
Gol fast so gut wie Ryanair

Der südamerikanische Flugmarkt ist in Bewegung gekommen: Neben der brasilianischen Tam und der chilenischen Lan hat nun der Billigflieger Gol aus Brasilien deutlich gemacht, dass er künftig zu den großen Fluggesellschaften des Kontinents gehören will. Letzte Woche übernahm Gol den Konkurrenten Varig für 320 Millionen Dollar.

SÃO PAULO. Varig, die ehemals größte Fluglinie Lateinamerikas, ist inzwischen zwar nur noch ein Schatten ihrer selbst, nachdem sie letztes Jahr im Konkursverfahren von einem US-Investmentfonds übernommen wurde. Für Gol ist die Varig aber wegen ihrer in- und ausländischen Fluglizenzen attraktiv. Mit den „Slots“ in Europa und den USA will Gol ihr interkontinentales Flugnetz unter der Marke Varig ausbauen. Dazu soll die Flugzeugflotte der Varig von derzeit 17 auf 34 Maschinen erhöht werden.

Gol selbst will sich auf Brasilien konzentrieren, wo 40 Prozent des kontinentalen Flugverkehrs konzentriert ist, sowie die Flüge ins restliche Südamerika. Geht alles gut, dann dürfte Gol...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%