Abstimmung in Schottland
Referendum hält Pfund-Anleger in Atem

Zurückhaltung bei Pfund-Anlegern: Weil unklar ist, wie das Referendum über die mögliche Abspaltung Schottlands von Großbritannien ausgehen wird, halten sich die Anleger zurück. Der Kurs notierte kaum verändert.
  • 0

Frankfurt am Main.Die Unklarheit über den Ausgang des Schottland-Referendums hat unter Pfund-Anlegern am Donnerstag für Zurückhaltung gesorgt.

Angesichts der zuletzt noch beachtlichen Zahl an unentschlossenen Wählern sei völlig offen, ob die Mehrheit für eine Abspaltung von Großbritannien stimmen werde oder nicht, schrieb LBBW-Analyst Uwe Streich in einem Kommentar. Das Pfund, das seit Anfang September in der Spitze mehr als drei Prozent verloren hat, notierte am Donnerstag kaum verändert bei 1,6273 Dollar.

In Schottland sind bis zum Abend knapp 4,3 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, über die Zukunft der Region zu entscheiden. Laut jüngster Umfragen haben die Gegner einer Unabhängigkeit einen leichten Vorsprung – das Lager der Befürworter hatte in den vergangenen Wochen allerdings ordentlich Boden gutgemacht.

„Angesichts der gesetzlichen und wirtschaftlichen Ungewissheit, die mit einer möglichen Abspaltung von Großbritannien einhergingen, würde ein 'Ja' zur Unabhängigkeit vermutlich einen Schock für britische Finanzwerte bedeuten und zu einer deutlichen Währungsschwäche führen“, warnt Toby Nangle, Leiter des Bereiches Multi Asset bei Threadneedle, in einem Kommentar. Der Londoner Leitindex gab am Donnerstag leicht nach.

Unklar ist bislang vor allem, welche Währung Schottland im Falle einer Unabhängigkeit nutzen würde. Die Forderung der schottischen Nationalisten nach einer Pfund-Währungsunion, in der die Bank of England weiterhin die großen Richtlinien der Geldpolitik für Schottland und den Rest Großbritanniens gestaltet, lehnt London ab.

Nach Einschätzung von Commerzbank-Analyst Lutz Karpowitz gibt es keinen rationalen Grund, warum Schottland austreten sollte. Allein der Hinweis, Schottland würde aufgrund der umfangreichen Ölvorkommen nach einer Unabhängigkeit wirtschaftlich besser dastehen, ignoriere viele Synergieeffekte in der bisherigen Wirtschaft.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Abstimmung in Schottland: Referendum hält Pfund-Anleger in Atem"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%