Aktuelle Statistik
Anleger kaufen weniger Gold – Staaten umso mehr

Die weltweite Nachfrage nach Gold ist 2012 gesunken. Das belegen aktuelle Zahlen. Doch die Statistik hält Überraschungen bereit: Während vor allem Privatleute weniger kaufen, schlagen die Notenbanken kräftig zu.

Der Boom auf dem Goldmarkt geht weiter. Das lässt eine Meldung des World Gold Council vermuten. In einer Pressemitteilung, die der Lobbyverband der Goldindustrie am Donnerstag  veröffentlicht hat, heißt es: „2012 erreichte die Goldnachfrage Rekordwerte“.

Allerdings ist das nur die halbe Wahrheit. Zwar gaben Goldkäufer insgesamt 236,4 Milliarden  Dollar aus – so viel wie nie. Das lag aber daran, dass gleichzeitig auch der Goldpreis im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. Die Menge an Gold, die weltweit nachgefragt wurde, ist tatsächlich gesunken, um vier Prozent auf 4405,5 Tonnen. Auch das geht aus den Zahlen des World Gold Council hervor, nur etwas...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%