Analysten sehen weiteres Potenzial
Goldpreis auf neuem 25-Jahres-Hoch

Der Goldpreis hat am Freitag mit einem Tageshoch von 567,60 Dollar ein neues 25-Jahre-Hoch erreicht. Angesichts der angespannten weltpolitischen Situation und der hohen Ölpreise setzten Investoren vermehrt auf das Edelmetall.

HB ZÜRICH/LONDON. Händler verwiesen auf die Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Streit um das Atomprogramm des Iran und dem Bericht des Fernsehsenders Al-Dschasira, in dem Al Kaida-Chef Osama Bin Laden mit neuen Anschlägen in den USA droht. Dies alles unterstützte Gold.

Laut Analysten hat das Edelmetall Potenzial für weitere Gewinne. „Die Bereitschaft Risiken einzugehen ist gross und es ist viel Liquidität im Markt vorhanden“, sagte Stephan Briggs, Ökonom bei SG Coporate and Investment Banking. Der Edelmetall-Markt habe zwar schon Anzeichen einer Blase, was aber nicht bedeute, dass diese nächstens auch platze, so Briggs.

Im Markt wurde zeitweise spekuliert, dass der Iran nach den angekündigten Umschichtungen des in Europa angelegten iranischen Vermögens Gold kaufen könnte. Händler sahen aber keine ausserordentlichen physischen Käufe.

Gold notierte zum Handelsschluss in Europa bei 561,30/562,10 Dollar nach 553,00/553,80 Dollar am Vorabend. Das Nachmittagsfixing in London lautete auf 567,25 Dollar nach 559,25 Dollar am Vormittag und 554,75 Dollar am Donnerstagnachmittag.

Eine Schweizer Grossbank gab den Gold-Kilopreis mit 23.023/23.273 (Vorabend 22.707/22.957) sfr an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%