Premium Anlage in Schwellenländer-Devisen Währungswetten für Mutige

Statt in den Euro zu investieren, können risikobereite Anleger auf den Kursanstieg von Fremdwährungen setzen. Welche Valuta Devisenexperten für besonders aussichtsreich halten und welche Kursperspektiven sie sehen.
Die tschechische Krone könnte 2018 gegenüber dem Euro weiter aufwerten. Quelle: Imago/Westend61
Weihnachtliche Prager Altstadt

Die tschechische Krone könnte 2018 gegenüber dem Euro weiter aufwerten.

(Foto: Imago/Westend61)

FrankfurtAm Devisenmarkt scheint die Sache klar: 2017 ist das Jahr des starken Euros. Schien die Gemeinschaftswährung zu Jahresbeginn noch auf Abstiegskurs im Vergleich zur US-Währung zu sein, hat sie alle Analysten Lügen gestraft. Gegenüber dem Dollar hat der Euro um 13 Prozent aufgewertet. Damit dürfte sein Potenzial ausgeschöpft sein. Währungsstrategen müssen ihre Profite an anderer Stelle suchen. Potenzial erkennen sie vor allem abseits der Schwergewichte, etwa in Osteuropa und in den Schwellenländern. Doch wo Rendite lockt, lauern Gefahren. Wo ein genauerer Blick lohnt, wo Vorsicht angebracht erscheint:

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Anlage in Schwellenländer-Devisen - Währungswetten für Mutige

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%