Devisen
Euro fällt wieder unter 1,37 Dollar

Der Euro ist am Montag wieder unter die Marke von 1,37 Dollar gesunken. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3675 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7311 Euro wert.
  • 0

FrankfurtAm Freitag hatten Vertretern der EZB Erwartungen auf Zinserhöhungen für die Eurozone geweckt und damit für den Schub beim Euro gesorgt, der kurzzeitig über 1,37 Dollar anstieg. Aus Sicht von EZB-Direktoriumsmitglied Lorenzo Bini Smaghi stellt die Inflation eine Gefahr dar. Der Anstieg der Nahrungsmittelpreise könnte dauerhaft sein, erklärte Bini Smaghi.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,3627 (Donnerstag: 1,3560) Dollar festgesetzt.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Devisen: Euro fällt wieder unter 1,37 Dollar"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%