Devisen
Euro gibt Teil der Tagesgewinne ab

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat am Dienstag im späten Handel einen Teil seiner Tagesgewinne wieder abgegeben, sich aber über 1,26 Dollar gehalten. Die Gemeinschaftswährung kostete gegen 21.30 Uhr 1,2 625 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 917 Euro wert. Zeitweise war der Euro bis auf 1,2 668 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,2 643 (Freitag: 1,2 537) Dollar fest gesetzt.

Die Stimmung sei derzeit grundsätzlich positiv für den Euro, sagte Devisenexperte Rainer Sartoris von Hsbc Trinkaus & Burkhardt. Die guten Konjunkturdaten hätten diese bestätigt. Der Einkaufsmanagerindex für die Eurozone im April war überraschend deutlich von 56,1 Punkten im Vormonat auf 56,7 Zähler geklettert. Von AFX News befragte Experten hatten im Durchschnitt mit 56,6 Zählern gerechnet. Bis zur Bekanntgabe des US-Arbeitsmarktberichts für April am Freitag rechnet Sartoris mit einem sich unter Schwankungen seitwärts bewegenden Eurokurs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%