Devisen
Euro legt weiter zu

Der Euro kann die Marke von 1,48 US-Dollar heute nicht überspringen. Aktuell notiert die Gemeinschaftswährung bei 1,477 Dollar. Anleger warten jetzt auf neue Quartalsberichte aus den Vereinigten Staaten.

FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Dienstag unter der Marke von 1,48 US-Dollar geblieben. Die Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,4774 Dollar. Ein Dollar war 0,6767 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,4765 (Freitag: 1,4750) Dollar festgesetzt. Später hatte der Eurokurs bis auf 1,4813 Dollar zugelegt, konnte sich aber nicht lange über 1,48 Dollar halten.

Die Marktteilnehmer warteten auf die Veröffentlichung von Geschäftszahlen wichtiger US-Unternehmen, sagten Händler. Anzeichen für eine Erholung dürften den Dollar belasten. Die steigende Risikoneigung erhöhe das Interesse an Währungen aus Ländern mit höheren Zinsen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%