Devisen
Euro stabil über 1,42 Dollar

Der Kurs des Euro bleibt stabil. Im frühen Handel kostete die Europäische Gemeinschaftswährung kostete 1,42 US-Dollar. Grund: Die konjunkturelle Zuversicht.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Freitag weiter über der Marke von 1,42 Dollar gehalten. Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,4225 Dollar. Damit kostete ein Dollar 0,7028 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,4243 (Mittwoch: 1,4112) Dollar festgesetzt.

Die Aussicht auf eine Erholung der Wirtschaft in der Eurozone habe sich zuletzt als eine Stütze für den Kurs des Euro erwiesen, hieß es von Händlern. Die "konjunkturelle Zuversicht wird den Marktteilnehmern auch heute erhalten bleiben", schreiben die Devisen-Experten der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) in ihrem Morgenkommentar. Am Vormittag stehen die neusten Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone im Mittelpunkt des Interesses.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%