Devisen + Rohstoffe
Devisen: Euro weiter stabil knapp unter 1,33 Dollar

Der Euro hat die Verschnaufpause bei der Rekordjagd auch am Dienstag fortgesetzt und sich stabil in der Nähe der Marke von 1,33 Dollar gehalten. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3 260 Dollar.

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat die Verschnaufpause bei der Rekordjagd auch am Dienstag fortgesetzt und sich stabil in der Nähe der Marke von 1,33 Dollar gehalten. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3 260 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,3 247 (Freitag: 1,3 238) Dollar festgesetzt. Der Dollar war damit 0,7 549 (0,7 554) Euro wert.

"Es scheint als nehme der Markt in dieser Woche eine Auszeit", begründete ein japanischer Devisenexperte den stabilen Eurokurs. Früher oder später werde der Euro aber seinen Höhenflug fortsetzen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%