Edelmetall
Goldpreis holt wieder etwas auf

Erst am Dienstag war die Feinunze Gold auf ein Rekordhoch gestiegen, danach aber wieder abgesackt. Einige Investoren fanden den Preis offenbar attraktiv und sind wieder eingestiegen - was den Kurs erneut antreibt.
  • 1

FrankfurtGold hat am Donnerstagmorgen wieder Anleger angezogen: Mit 1838,20 Dollar kostete die Feinunze gut ein Prozent mehr als am Vorabend. „Einige Investoren, Spekulanten und physische Käufer fanden den Preis niedrig genug, um wieder einzusteigen“, erklärte ein Börsianer in Singapur. Schließlich hatte die Feinunze erst am Dienstag noch ein Rekordhoch von 1920 Dollar erreicht. Auch in Euro zahlten die Anleger mit 1306,95 Euro wieder 1,4 Prozent mehr als am Vorabend.

Am Mittwoch hatten vor allem die steigenden Aktienkurse die Anleger aus dem Gold getrieben. Langfristig allerdings dürften die Unsicherheit über die weitere Entwicklung der US-Konjunktur und die Schuldenkrise in Europa den Goldpreis Händlern zufolge weiter stützen. „Auch wenn es hin und wieder mal einen Ausverkauf zu geben scheint, rechne ich fest damit, dass sich der Preis immer stärker der 2000-Dollar-Marke nähern wird“, erläuterte ein Händler.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Edelmetall: Goldpreis holt wieder etwas auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Hier spricht die Realität und nicht Herr Metzler!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%