EU
Eurokurs gesunken

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gesunken. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1 853 Dollar. Ein Dollar war 0,8 432 Euro wert. Händler führten den Kursrückgang auf freundliche Konjunkturdaten aus den USA zurück. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs vor Veröffentlichung der Daten am Mittwoch noch auf 1,1916 (Dienstag: 1,1 852) Dollar festgesetzt.

Das Verbrauchervertrauen in den USA hatte sich im Dezember überraschend deutlich aufgehellt. Die Daten vom Vortag wirken Händlern zufolge noch nach. Schließlich gilt der private Konsum als wichtigste Stütze der US-Wirtschaft. Das robuste Wachstum der amerikanischen Wirtschaft könnte die US-Notenbank zu weiteren Zinserhöhungen veranlassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%