Gold-Rally falls Euro dauerhaft über 1,25 Dollar notiert
Gold notiert kurzfristig über 420 Dollar

Gold hat am Dienstag die psychologisch wichtige Marke von 420 Dollar nur kurzfristig halten können. Nach einem schleppenden Start sei das gelbe Edelmetall im Schlepptau eines schwächelnden Dollars auf bis zu 420,30 Dollar angestiegen, sagten Händler.

HB LONDON. Bis zum europäischen Handelsschluss fiel Gold allerdings wieder auf knapp 418,50/9,00 Dollar pro Feinunze und lag damit unter dem Schlussstand des Montags bei 418,95/9,70. In London wurde das Edelmetall am Nachmittag bei 419,35 und am Vormittag bei 416,25 Dollar gefixt. Am Montagnachmittag war das Fixing bei 419,10 Dollar erfolgt.

UBS-Goldanalyst John Reade sagte, dass Gold einen Rally bevorstehen könnte, wenn der Euro dauerhaft über 1,25 Dollar notieren sollte. Eine stärkere europäische Einheitswährung verbilligt das in Dollar gehandelte Edelmetall für Anleger aus der Euroraum. Eine Schweizer Großbank gab den Gold-Kilopreis mit 16.468/16.718 (16.439/16.689) sfr an.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%