Neue Lira ist etwa 55 Euro-Cent wert
Türkei streicht Nullen

Die Türkei streicht zum Jahreswechsel sechs Nullen bei ihrer inflationsgeplagten Landeswährung Lira und will die Bürger mit einer aufwendigen Informationskampagne auf die Währungsreform vorbereiten.

HB ANKARA. Alle Fragen der Menschen hinsichtlich der „Neuen Türkischen Lira“ würden in den kommenden drei Monaten beantwortet, sagte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag bei der Vorstellung der neuen Münzen und Geldscheine.

Umfragen zufolge wissen viele Türken noch nichts von der anstehenden Währungsreform; andere befürchten drastische Preisanstiege bei der Umstellung. Erdogan bezeichnete diese Befürchtungen als unbegründet. Vom 1. Januar an sollen neue und alte Lira ein Jahr lang nebeneinander existieren; ab 2006 gilt dann nur noch die neue Lira.

Münzen und Geldscheine in der Türkei hatten auf Grund der lange Zeit sehr hohen Inflation mit den Jahren astronomische Nennwerte erreicht. Nicht zuletzt dank eines vom Internationalen Währungsfonds (IWF) durchgesetzten Reformprogramms sinkt die Inflation in der Türkei aber seit einiger Zeit beständig und liegt jetzt bei etwa zehn Prozent. Derzeit ist die kleinste Einheit die 25 000-Lira-Münze mit einem Wert von umgerechnet etwa einem Cent, der größte Schein ist die 20-Million-Note, die etwa elf Euro wert ist. Eine neue Lira wird nach heutigen Wechselkursen etwa 55 Euro-Cent wert sein. Es wird auch der Kurus wieder eingeführt, die seit langem von der Inflation verschluckte Untereinheit der Lira.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%