Neuer Rekord
Goldpreis kratzt an der 1 000-Dollar-Marke

Gold ist so teuer wie nie. Am Terminmarkt knackte das Edelmetall erstmals die Marke von 1 000 Dollar. Mehr als alles andere gilt das Edelmetall als Bollwerk gegen den schwachen Dollar und die steigende Inflation. Der rasante Anstieg des Goldpreises zeigt, wie schlecht es wirklich um die Weltwirtschaft steht.

KAPSTADT. Der Goldpreis hat an der Marke von 1 000 US-Dollar gekratzt. Mit 996,90 Dollar notierte die Feinunze (31 g) am Donnerstag am Spotmarkt auf einem neuen Rekordniveau. Der Gold-Future zur Lieferung im April war bereits am späten Mittag mit 1 005 Dollar auf ein Allzeithoch geklettert. Damit hat das Metall in letzten 12 Monaten fast 50 Prozent an Wert gewonnen.

Unter Beobachtern gilt der rasante Anstieg des Goldpreises als ein wichtiges Signal für den bedenklichen Zustand der Weltwirtschaft. "Ein starker Anstieg wie in den letzten Tagen und Wochen ist stets eine Art Ausrufezeichen für systembedingte Fehler und Schwächen im globalen Finanzsystem"...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%