Rohstoffe
Gold ist als sicherer Hafen gefragt

Der Goldpreis steigt erneut - um knapp ein Prozent - und kostet nun 1.670 Dollar. Noch im September hatte der Goldpreis den schwächsten Monat seit drei Jahren.
  • 0

Der Goldpreis hat am Dienstag einmal mehr von seinem Ruf als sicherer Hafen profitiert. Die Feinunze des Edelmetalls verteuerte sich um knapp ein Prozent auf 1.670 Dollar. „Der Ausverkauf in der zweiten Septemberhälfte hat den Markt weitgehend bereinigt“, schrieb die Commerzbank in einem Kommentar. Der September war für den Goldpreis der schwächste Monat seit fast drei Jahren. Seit Anfang 2011hat sich das Edelmetall dennoch um 15 Prozent verteuert. Eine schnelle Rückkehr zum Rekordhoch von 1920 Dollar Anfang September erwarten die Commerzbank-Analysten allerdings nicht. Dagegen spreche unter anderem, dass der Goldpreis mittlerweile rund 190 Dollar höher liegt als der Platinpreis. Diese äußerst seltene Konstellation könnte Investoren eher in Platin locken.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffe: Gold ist als sicherer Hafen gefragt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%