Rohstoffe
Ölpreis legt wieder zu

Die Ölpreise sind am Mittwoch nach dem kräftigen Kursrutsch vom Vortag leicht gestiegen. Im asiatischen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Januar 51,26 Dollar und damit 49 Cent mehr als am Vortag.

HB SINGAPUR. Auch Rohöl der Nordseesorte Brent verteuerte sich etwas. Ein Fass Brent-Öl kostete zuletzt 50,78 Dollar und damit 43 Cent mehr als am Vortag.

Neue Hiobsbotschaften für die US-Konjunktur hatten die Ölpreise am Dienstag deutlich unter Druck gesetzt. Die US-Wirtschaft ist nach jüngsten Angaben im dritten Quartal so stark geschrumpft wie seit sieben Jahren nicht mehr. Dies hatte die Sorge über eine Abschwächung der Nachfrage geschürt. Am Nachmittag könnten die wöchentlichen Öl-Lagerdaten aus den USA für neue Impulse sorgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%