Rohstoffe
Ölpreise leicht gesunken - dünner Handel erwartet

Die Ölpreise sind zu Wochenbeginn leicht gesunken. Am Montagmorgen kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Oktober 74,28 Dollar. Das waren 32 Cent weniger als am Freitag.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise sind zu Wochenbeginn leicht gesunken. Am Montagmorgen kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Oktober 74,28 Dollar. Das waren 32 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der Nordseesorte Brent sank um 20 Cent auf 76,47 Dollar.

Experten rechnen am Montag mit einem eher dünnen Handel. Grund: In den USA, dem weltweit größten Ölverbraucherland, bleiben die Märkte feiertagsbedingt geschlossen. Darüber hinaus stehen keine wesentlichen Fundamentaldaten an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%