Rohstoffe
Ölpreise sacken ab

An den Rohstoffmärkten fallen die Kurse. Öl kostet deutlich weniger. Dafür soll der EZB-Präsident verantwortlich sein.

New YorkDer Ölpreis ist am Donnerstagnachmittag deutlich abgerutscht, nachdem er zuvor im Plus gelegen hatte. Der Preis der US-Rohölsorte West Texas Intermediate mit Liefertermin im September lag zuletzt 1,7 Prozent tiefer bei 87,39 Dollar je Barrel. Am Mittwoch war der Kontrakt um knapp ein Prozent gestiegen. Öl der Sorte Brent notierte bei 105,47 Dollar je Barrel um 0,5 Prozent leichter.
Draghi deutete lediglich neue Anleihekäufe der EZB zur Begrenzung der hohen Bondrenditen an, nannte aber keine konkreten Details. EZB-Ausschüssen sollten über die genauen Ausgestaltungen in den kommenden Wochen entscheiden, sagte der EZB-Präsident.
"Die Marktteilnehmer hatten offenbar mehr erwartet. Nach...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%