Rohstoffe
Ölpreise setzen Talfahrt fort

Die Ölpreise haben am Dienstag ihre Talfahrt fortgesetzt und sind unter die Marke von 67 Dollar gesunken.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise haben am Dienstag ihre Talfahrt fortgesetzt und sind unter die Marke von 67 Dollar gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im August kostete im frühen Handel 66,93 Dollar und damit 57 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis je Fass für die Nordseesorte Brent ebenfalls zur August-Lieferung sank um 63 Cent auf 66,35 Dollar.

Händler begründeten den jüngsten Preisrückgang mit der Unsicherheit über die wirtschaftliche Entwicklung in den führenden Industrienationen. So hatten Konjunktursorgen den US-Aktienmarkt am Montag tief in die Verlustzone gedrückt. Mit den kräftigen Kursverlusten an den Aktienmärkten seien auch die Ölnotierungen unter Druck geraten. Sollte sich die Wirtschaft langsamer als erwartet erholen belaste dies auch die Ölnachfrage.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%