Rohstoffe
US-Ölpreis klettert erneut Richtung 72 Dollar

Der US-Ölpreis ist am Mittwoch erneut in Richtung 72 Dollar gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im November kostete im frühen Handel 71,55 Dollar und damit 67 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag.

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis ist am Mittwoch erneut in Richtung 72 Dollar gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im November kostete im frühen Handel 71,55 Dollar und damit 67 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent kletterte um 71 Cent auf 69,27 Dollar.

Der wieder wachsende Optimismus mit Blick auf die Wirtschaftsentwicklung in den USA treibt nach Einschätzung von Experten den Ölpreis weiter an. Als Spiegel der Hoffnungen gilt die wieder festere Verfassung der Aktienmärkte. Am Nachmittag könnten die neuesten US-Rohöllagerdaten für einen Impuls am Ölmarkt sorgen. Die Daten werden am Nachmittag veröffentlicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%