Rohstoffe
US-Ölpreis notiert wieder unter 105 Dollar

Der US-Ölpreis hat den jüngsten Höhenflug vorerst beendet und ist am Montag unter die Marke von 105 Dollar gefallen.

HB SINGAPUR. Der US-Ölpreis hat den jüngsten Höhenflug vorerst beendet und ist am Montag unter die Marke von 105 Dollar gefallen. Im asiatischen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Auslieferung im Mai 104,92 Dollar und damit 70 Cent weniger als am Freitag. Nach Einschätzung von Experten stünden die Sorgen der Anleger vor einer sinkenden Nachfrage im Zuge einer Konjunkturflaute in den USA wieder im Fokus der Investoren.

Nach den jüngsten Daten des US-Handelsministeriums hat sich das Wachstum in der größten Volkswirtschaft der Welt im vierten Quartal deutlich abgeschwächt. Die Nachricht habe den jüngsten Höhenflug des...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%