Talfahrt verschärft
Die Ölpreise verlieren massiv

Die Ölpreise sind am Freitag weiter gesunken. Vor allem die schwachen US-Konjunkturdaten und die Unsicherheiten im Euroraum sorgen für schlechte Stimmung.

Singapur Am Freitagnachmittag haben die Ölpreise sowie Gold und Silber massive Verluste erlitten. Die Notierungen sind damit im Handelsverlauf erheblich unter Druck geraten, nachdem sie am Morgen nur mit geringen Veränderungen eröffnet hatten.

Der Ölpreis der US-Sorte WTI zur Lieferung im Mai kostete zuletzt 90,48 Dollar und damit 3,2 Prozent weniger als am Vortag. Öl der Sorte Brent wurde mit 101,25 Dollar gehandelt. Es verlor damit 2,9 Prozent.

Die Kurse reagierten auf enttäuschende US-Konjunkturdaten sowie die Unsicherheiten im Euroraum. Trotz der Abschläge sind von Bloomberg befragte Analysten zuversichtlich für die kurzfristige Entwicklung des Ölpreises. 39 Prozent der Experten erwarten bis...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%