USA
US-Ölpreis im frühen Handel kaum verändert

Der US-Ölpreis hat am Donnerstag im asiatischen Handel kaum verändert notiert. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI stieg um sechs Cent auf 74,00 Dollar. Ein Barrel der Nordseesorte wurde mit 74,05 Dollar gehandelt. Das waren fünf Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag.

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis hat am Donnerstag im asiatischen Handel kaum verändert notiert. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI stieg um sechs Cent auf 74,00 Dollar. Ein Barrel der Nordseesorte wurde mit 74,05 Dollar gehandelt. Das waren fünf Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag.

Am späten Mittwochabend war der Ölpreis unter Druck geraten, nachdem der monatliche Konjunkturbericht der US-Notenbank eine Abkühlung der Konjunktur beschrieben habe, sagten Händler. Ein rückläufiges Wirtschaftswachstum dämpfe auch die Nachfrage nach Rohöl. Die USA sind der weltweit bedeutendste Verbraucher von Rohöl.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%