Devisen + Rohstoffe
VDA-Chef Gottschalk: Rohstoffpreise lasten auch 2005 auf Autoindustrie

Die steigenden Rohstoffpreise werden aus Sicht des Branchenverbands VDA auch 2005 auf der Automobilbranche lasten.

dpa-afx BERLIN/FRANKFURT. Die steigenden Rohstoffpreise werden aus Sicht des Branchenverbands VDA auch 2005 auf der Automobilbranche lasten. "Die Preisentwicklung auf den Rohstoffmärkten wird auch im kommenden Jahr ein Risikofaktor für das Automobilgeschäft in Deutschland bleiben", sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Bernd Gottschalk, am Montag.

"Die Hoffnung auf eine Beruhigung an der Rohstoffpreisfront ist bisher leider nicht eingetreten." Diese Feststellung müsse in alle Kalkulationen für das Automobiljahr 2005 einbezogen werden.

Im Frühjahr hätten zwar eine Reihe von Indikatoren wie die Entwicklung der Erz- und Schrottpreise für eine gewisse Entspannung bei den Stahlmärkten gesprochen. Nun aber zeige die aktuelle weitere Preisrunde der Stahlproduzenten, dass der Druck auf die automobile Lieferkette eher noch verschärft werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%