Währung
Devisen: Euro notiert weiter unter 1,55 Dollar

Der Eurokurs hat am Mittwoch weiter unter 1,55 Dollar notiert. Am Morgen kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,5 470 Dollar und damit in etwa soviel wie am Vorabend. Ein Dollar war am Mittwoch 0,6 464 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Eurokurs hat am Mittwoch weiter unter 1,55 Dollar notiert. Am Morgen kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,5 470 Dollar und damit in etwa soviel wie am Vorabend. Ein Dollar war am Mittwoch 0,6 464 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag noch auf 1,5 526 (Montag: 1,5 784) Dollar festgesetzt.

Händler begründeten den jüngsten Kursauftrieb für den Dollar mit Spekulationen auf eine Zinserhöhung in den Vereinigten Staaten. So habe sich US-Notenbankchef Ben Bernanke zuletzt deutlich besorgter zur Inflation als zum Wachstum geäußert, hieß es. Eine Reihe von Marktbeobachtern glaubt jedoch nicht an einen schnellen Zinsschritt der Federal Reserve. Mit der anhaltend schwachen Wachstumsdynamik Amerikas im laufenden Jahr werde auch die Teuerung zurückgehen und eine Zinserhöhung überflüssig werden, lautet die Begründung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%