Währung
Euro vor US-Zinsentscheidung stabil

dpa-afx FRANKFURT. An den Devisenmärkten hat der Kurs des Euro am Dienstag vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank leicht nachgegeben. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 822 Dollar. Ein Dollar war 0,7 761 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,2 850 (Freitag: 1,2 792) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 782 (0,7 817) Euro.

Händler sprechen von einem ruhigen Handel vor der Zinsentscheidung in den USA am Abend. Der Euro dürfte sich im Tagesverlauf in einer engen Bandbreite bewegen, hieß es weiter. Die Zinsentscheidung wird von den Experten als spannend wie selten zuvor eingeschätzt. Die Mehrzahl der Volkswirte erwartet einen unveränderten Leitzins in den USA von 5,25 Prozent.

Die amerikanische Notenbank hatten zuletzt 17 Mal in Folge die Leitzinsen angehoben. Für den Handel an den Devisenmärkten dürfte zudem der Kommentar der US-Währungshüter im Anschluss an die Zinsentscheidung entscheidend sein. Die Händler erwarten weitere Hinweise auf die künftige Geldpolitik in der größten Volkswirtschaft der Welt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%