Währung
Eurokurs fällt nach US-Zinsentscheidung

dpa-afx NEW YORK. Der Kurs des Euro ist am Dienstag nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank unter 1,47 Dollar gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete im späten Handel 1,4 681 Dollar. Unmittelbar vor der Entscheidung war sie noch bei 1,4 722 Dollar gehandelt worden. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,4 672 (Montag: 1,4 718) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6 816 (0,6 794) Euro.

Volkswirte hatten mit der Senkung des Leitzinssatzes um 0,25 Prozentpunkte auf 4,25 Prozent gerechnet. Einige Marktteilnehmer hatten allerdings Händlern zufolge auf eine deutlichere Absenkung gehofft. Zudem habe sich die Notenbank pessimistischer zur US-Wirtschaft geäußert als noch einen Monat zuvor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%