Währungen
Euro pendelt sich unter 1,44 Dollar ein

Der Euro hat sich am Donnerstag unter der Marke von 1,44 Dollar eingependelt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,4370 Dollar und damit etwa soviel wie am Vorabend in New York. Ein Dollar war 0,6959 Euro wert.

HB FRANKFURT. Der Euro hat sich am Donnerstag unter der Marke von 1,44 Dollar eingependelt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,4370 Dollar und damit etwa soviel wie am Vorabend in New York. Ein Dollar war 0,6959 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,4224 (Dienstag: 1,4267) Dollar festgesetzt.

Die Sorge vor einer Ausweitung der Finanzkrise in den USA hält den Dollar nach Einschätzung von Experten unter Druck. Auch aus Sicht von Helaba-Experte Ralf Umlauf hat der Euro Erholungspotenzial. Allerdings bewege sich der Euro weiter in einer engen Spanne. Vor dem Hintergrund eines schwächer zu erwartenden Frühindikators in den Vereinigten Staaten am Nachmittag lägen die Vorteile aber auf Seiten des Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%