Währungen
Weber-Aussagen drücken Euro

Der Kurs des Euro ist am Montag gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3462 Dollar gehandelt. Bundesbankpräsident hatte vor zu viel Optimismus an den Finanzmärkten gewarnt.

dpa-afx FRANKFURT. Ein Dollar war 0,7427 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,3518 (Donnerstag 1,3563) Dollar festgesetzt.

Pessimistische Aussagen von Bundesbankpräsident und EZB-Ratsmitglied Axel Weber belasteten laut Händlern den Euro. "Ich warne eindringlich davor, die Hoffnungszeichen an den Finanzmärkten und die Signale für eine Beruhigung der Konjunktur übertrieben positiv darzustellen", sagte Weber. Die Krise erreiche die Menschen ja über Arbeitsplatzverluste erst noch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%