Premium World-Gold-Council-Quartalsbericht Die Rückkehr des Goldes

Goldanleger mussten zuletzt schwere Kursrückschläge verkraften. Doch die Zahlen der Minen-Organisation World Gold Council für das zweite Quartal 2017 zeigen: Die Lage bessert sich. Die Aussichten auch.
Die Nachfrage nach physischem Gold in Form von Barren und Münzen zog im zweiten Quartal spürbar an. Quelle: dpa
Das Gold der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main

Die Nachfrage nach physischem Gold in Form von Barren und Münzen zog im zweiten Quartal spürbar an.

(Foto: dpa)

FrankfurtDas Jahr 2016 war ein schwieriges für Goldanleger: In allen wichtigen Märkten brach die Nachfrage nach dem Edelmetall ein. Satte 373 Tonnen weniger gegenüber dem Vorjahr wurden an Privatleute verkauft, sei es als Schmuck oder als Goldbarren oder Goldmünzen wie der Krügerrand. Am Preis ging das nicht unbemerkt vorbei. Mitte Dezember markierte der Kurs für die Feinunze (31,1 Gramm) sein Jahrestief bei 1.228 Dollar, rund ein Drittel weniger als beim Rekordstand vor sechs Jahren. Doch es geht wieder aufwärts. Anleger schnuppern Morgenluft.

 

Mehr zu: World-Gold-Council-Quartalsbericht - Die Rückkehr des Goldes

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%