Cosmo-Tochter Cassiopea
Pharmafirma zieht Börsengang vor

Die Schweizer Pharmafirma Cosmo finalisiert den Börsengang ihrer italienischen Tochter Cassiopea vorzeitig: Statt wie geplant am Freitag werden die Anteile schon ab diesem Mittwoch an der Schweizer Börse gehandelt.
  • 0

ZürichDie Pharmafirma Cosmo bringt den Börsengang ihrer italienischen Tochter Cassiopea früher als geplant über die Bühne. Die Cassiopea-Aktien werden zu 34 Franken ausgegeben, wie Cosmo am Mittwoch mitteilte. Das ist in der unteren Hälfte der angepeilten Preisspanne von 30 bis 40 Franken.

Erstmals an der Schweizer Börse SIX gehandelt werden die Cassiopea-Anteile bereits an diesem Mittwoch und nicht wie ursprünglich geplant am Freitag. Cosmo bestätigte damit Informationen der Nachrichtenagentur Reuters. Cassiopea ist zum Ausgabepreis an der Börse rund 340 Millionen Franken (328 Millionen Euro) wert.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Cosmo-Tochter Cassiopea: Pharmafirma zieht Börsengang vor"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%