Aktien
Kurse in Wien schließen fest

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei schwachem Volumen fest beendet. Der ATX stieg um 1,53 Prozent auf 1 725,89 Einheiten. Nach etwas schwächerem Start folgte der österreichische Leitindex den europäischen Leitbörsen rasch ins Plus.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei schwachem Volumen fest beendet. Der ATX stieg um 1,53 Prozent auf 1 725,89 Einheiten. Nach etwas schwächerem Start folgte der österreichische Leitindex den europäischen Leitbörsen rasch ins Plus. Am Nachmittag wurden die Zugewinne noch ausgebaut. Das Geschäft gestaltete sich Händlern zufolge jedoch vorweihnachtlich ruhig. Entsprechend dünn fielen auch Meldungslage und Umsätze aus.

Die Bankwerte fanden sich auf der Gewinnerseite. So kletterten Raiffeisen um satte 8,62 Prozent nach oben auf 19,66 Euro. Erste Group Bank gewannen nach festerem Verlauf 4,89 Prozent auf 14,80 Euro.

OMV gaben hingegen um 1,22 Prozent auf 17,87 Euro nach. Bei den Versorgern legten Verbund leicht um 0,37 Prozent auf 32,61 Euro zu und EVN schlossen 0,09 Prozent höher bei 10,71 Euro.

Voestalpine korrigierten nach den Vortagesgewinnen um 1,78 Prozent nach unten auf 14,93 Euro. Telekom Austria schlossen 2,94 Prozent höher bei 11,22 Euro. Zu den auffälligsten Werten zählten AUA mit einem Kursanstieg um 9,83 Prozent auf 3,91 Euro. Die Lufthansa hatte Montagabend ihr Angebot mit 4,49 Euro je Aktie für den Streubesitz präzisiert.

Strabag verloren 1,54 Prozent auf 15,95 Euro. Die Analysten der Unicredit hatten ihre Kaufempfehlung beibehalten, das Kursziel jedoch von 28 auf 26 Euro nach unten revidiert.

Immofinanz korrigierten nach dem Kurssprung vom Montag um 4,65 Prozent nach unten auf 0,41 Euro. Immoeast rutschten um 12,07 Prozent ins Minus und gingen bei 0,51 Euro aus dem Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%