Aktien
Moskau: Verluste im Sog sinkender Ölpreise

Der russische Aktienmarkt hat seinen Höhenflug vorerst gestoppt. Nach einem mäßigen Geschäft endete der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Donnerstag mit minus 0,96 Prozent bei 1 083,79 Punkten. Der Umsatz nahm auf 9,033 Mill. Dollar (6,286 Mill. Euro) zu.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat seinen Höhenflug vorerst gestoppt. Nach einem mäßigen Geschäft endete der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Donnerstag mit minus 0,96 Prozent bei 1 083,79 Punkten. Der Umsatz nahm auf 9,033 Mill. Dollar (6,286 Mill. Euro) zu. Belastet hätten sinkende Ölpreise und die schwache Eröffnung der US-Börsen, hieß es im Handel. Zu den positiven Faktoren zählten Händler steigende Indizes an europäischen Märkten.

Gazprom notierten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse knapp behauptet mit minus 0,1 Prozent bei 172,5 Rubel (3,840 Euro). Im RTS-Handel in Moskau büßte das Papier um 0,18 Prozent auf 5,5 Dollar ein. Rosneft rutschten um 4,08 Prozent auf 6,2 635 Dollar ab. Surgutneftegas verzeichneten gegen den Tagestrend einen Aufschlag von 4,9 Prozent auf 0,855 Dollar.

Norilsk Nickel verloren 1,37 Prozent auf 108,2. Vsmpo Avisma schlossen 1,41 Prozent leichter bei 70,0 Dollar. Sberbank gaben um 1,99 Prozent auf 1,48 Dollar nach. Dagegen zogen VTB um 2,22 Prozent auf 0,00 138 Dollar an. Irkut verbilligten sich um 3,75 Prozent auf 0,1 925 Dollar.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 4,88 Kopeken auf 31,1 814 Rubel je Dollar (Vortag: 31,1 326). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubel um 13,88 Kopeken auf 44,9 168 Rubel (Vortag: 44,7 780).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%