Aktien Wien
Erste Bank zieht ATX in die Höhe

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Mittwoch bei moderatem Volumen mit höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 41,96 Punkte oder 1,09 Prozent auf 3 905,96 Einheiten.

HB WIEN. Die Wiener Börse hat die Sitzung am Mittwoch bei moderatem Volumen mit höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 41,96 Punkte oder 1,09 Prozent auf 3 905,96 Einheiten. Auch die Anteilsscheine des Branchenkollegen Raiffeisen International (RI) konnten in einem festen europäischen Bankensektor zulegen. Die RI-Papiere befestigten sich um 0,61 Prozent auf 82,20 Euro. Unter den weiteren Schwergewichten gewannen OMV um 1,60 Prozent auf 48,78 Euro.

voestalpine legten um 2,21 Prozent auf 41,10 Euro zu. Nach den jüngsten Kursgewinnen sanken Strabag um 1,15 Prozent auf 42,90 Euro. AUA-Titel stiegen um 1,44 Prozent auf 5,64 Euro. Die heimische Fluglinie ist mit ihrer Nordirak-Route wieder im Geschäft: Ab dem 2. April setzt die Airline wieder zum Landeanflug auf die kurdische Provinzhauptstadt Arbil an.

Jowood Productions Software gingen unverändert bei 1,35 Euro aus dem Börsengeschäft. Der Computerspiele-Hersteller beabsichtigt eine bedingte Kapitalerhöhung, um Mitarbeitern, Führungskräften und dem Vorstand Aktienoptionen in der Höhe von bis zu 220 000 Euro einräumen zu können, wurde bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%