Aktienhandel Frankfurt
Dax macht zum Wochenstart Verschnaufpause

Der deutsche Aktienmarkt ist verhalten in die neue Handelswoche gestartet. Nach den jüngsten Kursgewinnen haben viele Anleger erst einmal einen Gang zurückgeschaltet und Kasse gemacht. Größte Verlierer im Dax waren die Aktien der Hypo Real-Estate. BMW konnte dagegen glänzen.

HB FRANKFURT. Deutschlands wichtigster Börsenindex schloss mit rund 7335 Zählern knapp sieben Zähler niedriger. Der MDax stieg um 0,40 Prozent auf 10 699,54 Punkte, der TecDax verlor 0,19 Prozent auf 892,21 Punkte. Bei vergleichsweise geringen Umsätzen konsolidiere der Dax nach den jüngsten Kursgewinnen auf hohem Niveau, sagte ein Händler. Teilweise seien die Kursbewegungen zufällig. Andere Händler verwiesen auf einen sehr technisch geprägten Handel, was am ersten Handelstag nach einem Verfallstermin aber nicht ungewöhnlich sei. Am Freitag waren die Optionen auf Aktien und Indizes fällig geworden.

„Es ist wenig los, es gab keine bewegenden Konjunktur- oder Unternehmensdaten“, sagte Aktienhändler Robert Halver von...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%