Aktienhandel New York
US-Börsen gehen freundlich aus dem Handel

Überraschend gute Geschäftszahlen sowie mit Erleichterung aufgenommene Konjunkturdaten haben der Wall Street am Dienstag Gewinne beschert. Vor allem Standardwerte wie Coca-Cola legten kräftig zu, während die Technologiebörse Nasdaq vor der Veröffentlichung weiterer Quartalsberichte nahezu unverändert tendierte.

HB NEW YORK. Ein unerwartet schwacher Anstieg der Verbraucherpreise in der Kernrate dämpfte Inflationsängste am Markt. Auch schwächere Produktionsdaten halfen, Sorgen vor weiteren Zinserhöhungen zu zerstreuen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,41 Prozent fester bei 12 773 Punkten. Im Handelsverlauf bewegte er sich zwischen 12 707 und 12 790 Stellen. Damit kletterte der Leitindex zeitweise sogar über seinen Rekordschlussstand von 12 786,64 Zählern, den er vor knapp zwei Monaten aufgestellt hatte. Der breiter gefasste S&P-500-Index legte um 0,2 Prozent auf 1 471 Stellen zu. Der Technologie-Index Nasdaq tendierte nahezu unverändert bei 2 516 Punkten.

"Wir hatten eine Reihe guter Wirtschaftsdaten und die Quartalszahlen waren auch in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%