Aktienhandel New York
Wall Street wieder im Aufwind

Nach den Verlusten des Vortags hat der New Yorker Aktienmarkt am Mittwoch wieder Boden gut gemacht. Die positiven Ausblicke des Flugzeugherstellers Boeing und des Internet-Einzelhändlers Amazon trieben den Dow-Jones-Index der 30 führenden Industriewerte an.

HB NEW YORK. Der Ölpreis-Anstieg stützte zudem die Aktien von Energieunternehmen und half so ebenfalls, ein Gegengewicht zu den jüngsten Sorgen der Finanzindustrie zu bilden. Deren Auslöser war die vom Verschiebung eines milliardenschweren Kreditgeschäfts im Zusammenhang mit der Übernahme des noch zu Daimler-Chrysler gehörenden US-Autobauers Chrysler durch den Finanzinvestor Cerberus.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss nach einer Berg-und-Tal-Fahrt 0,5 Prozent höher bei 13 785 Punkten. Im Handelsverlauf hatte er sich zwischen 13 674 und 13 822 Punkten bewegt. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann 0,47 Prozent auf 1518 Zähler. Der Technologie-Index Nasdaq stieg 0,31 Prozent auf einen Endstand von 2648.

Die ungebremste Nachfrage nach Flugzeugen von Boeing ließ bei dem Konzern den Gewinne sprudeln. Im vergangenen Quartal wies er einen Reingewinn von 1,1 Mrd. Dollar aus. Zudem hob er seine Prognose für das Gesamtjahr an. Die Anleger belohnten das mit Aufschlägen von 3,3 Prozent auf 107,23 Dollar.

Zu den größten Gewinnern zählte auch die Amazon-Aktie. Beflügelt vom neuen Harry-Potter-Band erwartet der Internethändler für 2007 Rekorderlöse, nachdem er seinen Gewinn im abgelaufenen Quartal bereits mehr als verdreifachte. Die Amazon-Aktie schoss mehr als 24 Prozent auf 86,18 Dollar empor.

Seite 1:

Wall Street wieder im Aufwind

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%