Aktienmarkt
Spaniens Anleihen knapp unter sechs Prozent

Trotz des spanischen Sparkurses stiegen die Renditen am Rentenmarkt auf knapp sechs Prozent. Das bedeutet auch Gefahr für die Euro-Zone: Langfristig sind Renditen von sechs Prozent für ein Land untragbar.

FrankfurtSpaniens Anleihen und Aktien fallen bei den Anlegern mehr und mehr in Ungnade. Während sich am Rentenmarkt die Renditen der zehnjährigen Papiere mit 5,994 Prozent der Sechs-Prozent-Marke näherte, brachen an der Börse in Madrid die Aktien im Schnitt um mehr als zwei Prozent ein. Renditen von über sechs Prozent gelten langfristig als untragbar für ein Euro-Land. Der spanische Standardwerte-Index verlor bis kurz vor Schluss 2,6 Prozent. Händler machen für die neue Nervosität der Anleger Zweifel am Erfolg des Reformkurses der Regierung in Madrid aus.

Auch die italienische Börse geriet in den Abwärtsstrudel: In Mailand sackte der Standardwerteindex um 4,6...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%