Asiatischer Aktienhandel
Chinas Börsen erreichen Rekordkurse

Die chinesischen Börsen haben am Donnerstag Rekordkurse erreicht. Nach Schwankungen in den vergangenen Wochen übertraf der Shanghai Composite Index des wichtigsten chinesischen Aktienmarkts den letztmaligen Höchststand vom 29. Mai dieses Jahres.

HB SHANGHAI. Damals hatte die Erhöhung einer Steuer auf Aktiengeschäfte dem boomenden Aktienmarkt einen vorläufigen Dämpfer verpasst. Der Shanghai-Index legte am Donnerstag aber wieder um 0,52 Prozent zu und erreichte bei Handelsschluss 4346,46 Punkte.

Der Shenzhen Composite Index stieg um 1,52 Prozent auf 1231,65 Punkte. Die chinesischen Börsen zeigten sich unbeeindruckt von den jüngsten Schritten der Zentralregierung zur Abkühlung der Wirtschaft und den vorhergegangenen leichten Unsicherheiten an den Aktienmärkten weltweit. Peking hatte in der vergangenen Woche erneut die Anhebung der Zinssätze angekündigt und die Steuer auf Zinseinnahmen aus Sparguthaben herabgesetzt, um Sparkonten gegenüber der Aktienspekulation zu begünstigen. Im ersten Halbjahr 2007 hatte die Shanghaier Börse bereits um 40 Prozent zugelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%