Asiatischer Aktienhandel
Nikkei verliert fast ein Prozent

Die asiatischen Börsen haben am Dienstag uneinheitlich tendiert. Die Börse in Tokio ging wegen neuerlicher Sorgen über die US-Wirtschaft mit Verlusten aus dem Handel. Vor allem die Kurse von Export- und Logistikwerten gaben nach.

HB TOKIO/HONGKONG. Der Nikkei 225 ging mit einem Minus von 0,95 Prozent bei 15 480,19 Punkten aus dem Handel. Der breiter gefasste Topix gab 1,09 Prozent auf 1 515,50 Zähler ab. Neue Sorgen über eine mögliche Ausweitung der Kreditkrise hätten die Stimmung am Markt belastet, hieß es von Händlern.

Die Börsen in Hongkong, Singapur, Taiwan und Südkorea verzeichneten dagegen überwiegend Gewinne.

Norihiro Fujito von Mitsubishi UFJ Securities führte das Kursminus bei Logistikwerten auf die jüngsten US-Daten zurück. "Man kann für das nächste Jahr nicht allzu viel erwarten - der Ölpreis ist hoch und das Wachstum der US-Wirtschaft schwächt sich ab“, sagte er. Die Papiere des Schifffahrtkonzerns Nippon Yusen verloren 4,16 Prozent. Die Titel von Kawasaki Kisen Kaisha schlossen mit einem Minus von fast sieben Prozent.

Auch die Exportwerte tendierten schwächer. So gaben Toyota -Aktien 0,97 Prozent nach. In den USA hatte der Konzern sieben Prozent weniger Fahrzeuge der Luxusmarke Lexus verkauft; weltweit legte der Toyota -Absatz jedoch zu. Sony -Titel verloren 2,01 Prozent, Canon -Anteilsscheine gaben 0,35 Prozent ab.

Die US-Börsen hatten wegen negativ aufgenommener Konjunkturdaten mit Verlusten geschlossen. Der Dow-Jones -Index der Standardwerte ging am Montag mit einem Minus von 0,43 Prozent auf 13 314 Punkte aus dem Handel. Der breiter gefasste S&P-500-Index schloss 0,59 Prozent tiefer bei 1472 Zählern. Der Technologie-Index Nasdaq lag um 0,9 Prozent im Minus bei 2637 Punkten. Der Dollar notierte mit 110,17 Yen etwas schwächer. Der Euro kostete 1,4664 Dollar und damit genauso viel wie im späten New Yorker Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%