Asien-Börsen
Nikkei beendet das Börsenjahr mit einem Minus

Die japanische Börse ist am letzten Handelstag des Jahres unter Druck geraten. Gewinnmitnahmen belasteten den Handel ebenso wie der höhere Yen. Die japanische Währung kletterte gegenüber dem Dollar auf den höchsten Stand seit sieben Wochen.
  • 0

HB TOKIO/HONGKONG. Die japanische Börse hat den letzten Handelstag des Jahres im Minus abgeschlossen. Händler machten dafür Gewinnmitnahmen sowie den höheren Yen verantwortlich. Auch für das Gesamtjahr lag der Nikkei drei Prozent im Minus, nachdem 2009 noch ein Plus von 19 Prozent verzeichnet worden war. Auch für andere Aktienmärkte ging am Donnerstag das Jahr 2010 zu Ende.

Der Leitindex Nikkei verlor zuletzt 1,1 Prozent auf 10.228 Punkte. Der breiter gefasste Topix schloss ein Prozent im Minus bei 898 Zählern. Die Börse in Hongkong ging ebenfalls mit Abschlägen aus dem Tag, der Markt in Taiwan dagegen im Plus. Auch der Aktienmarkt in Korea verzeichnete einen Anstieg und legte für das Gesamtjahr ein Plus von 22 Prozent vor.

Am Freitag findet in zahlreichen Ländern der Region wie Japan und Südkorea kein Handel statt. Andere wie zum Beispiel Australien planen eine verkürzte Börsenzeit.

Die japanische Währung kletterte am Donnerstag gegenüber dem Dollar auf den höchsten Stand seit sieben Wochen. Das belastete die Aussichten für exportorientierte Unternehmen, die die Wirtschaft des asiatischen Landes dominieren. Auf diese Entwicklung zeigten sich Händler in Tokio nicht vorbereitet.

„Der jüngste Anstieg des Yen kam ein bisschen unerwartet und hatte eindeutig einen negativen psychologischen Einfluss auf die Aktien“, sagte Takashi Ohba von Okasan Securities. Langfristig spekulieren Börsianer jedoch weiter auf eine Aufwärtstendenz in Japan. Das Szenario bleibe jedoch nur solange aktuell, wie der Yen nicht zu stark an Wert gewinne, warnte Koichi Ogawa von Daiwa SB Investments.

Zu den Verlieren in Tokio gehörten insbesondere Exportunternehmen. Titel von Sony wie auch von Toyota Motor fielen knapp ein Prozent.

Kommentare zu " Asien-Börsen: Nikkei beendet das Börsenjahr mit einem Minus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%